Marienborn (il). Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) besucht heute Abend die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn und wird dort um 18 Uhr die Kunstinstallation "Neunzehnhundert- einundsechzig – Zweitausend- elf" eröffnen. Anlass ist die Erinnerung an den Mauerbau vor 50 Jahren. Die Kunstinstallation der Bremer Künstlerin Dagmar Calais beschäftigt sich mit dem Bau der Mauer am 13. August 1961 und dem Grenzregime der DDR. Calais war bereits mit einer Ausstellung zu 20 Jahre Wiedervereinigung in der Gedenkstätte "Roter Ochse" in Halle zu Gast. Die Ausstellung in Marienborn ist bis zum 14. August zu sehen.