Berufsausbildung oder Studium? Eine gute Ausbildung und dabei Geld verdienen? Die Bauwirtschaft macht es möglich! Studienziel Das Bauingenieurwesen umfasst die Planung, Berechnung, Ausführung und Überwachung von Ingenieurbauten des Hoch- und Tiefbaus. Das duale Bachelorstudium führt zum ersten berufsqualifizierenden

Hochschulabschluss als Bauingenieurin oder als Bauingenieur (Bachelor of Engineering) und ermöglicht zusätzlich den Erwerb eines vollwertigen Bauberufes. Das Studium vermittelt sowohl fundierte Fachkenntnisse in den bauberufsspezifischen Wissensgebieten als auch die Fähigkeiten, nach wissenschaftlichen Methoden selbständig zu arbeiten. Es befähigt, leitende Positionen in der Bauindustrie und Bauwirtschaft einzunehmen und sich akademisch weiterzuqualifizieren. Ein guter Abschluss des Bachelorstudiums ist Voraussetzung zur Fortsetzung des Studiums im Rahmen von Masterstudiengängen. Studien- und Ausbildungsverlauf

Das Studium einschließlich Ausbildung dauert insgesamt 9 Semester und richtet sich an Schulabsolventen mit Hochbzw. Fachhochschulreife. Die Berufsausbildung findet außerhalb der Hochschule statt und wird durch das Bau-Bildungs-Zentrum Magdeburg (BBZM) organisiert. Das Studium umfasst 3 Ausbildungssemester (außerhalb der Hochschule) und 6 theoretische Studiensemester (an der Hochschule). In den ersten 6 Semestern wechseln sich das Studium und die Ausbildung semesterweise ab. In den letzten 3 Semestern findet ausschließlich Hochschulausbildung statt. Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Bau-Bildungs- Zentrums Magdeburg www.bauausbildung-magdeburg.de.