Magdeburg ( rgm ). Ein Blick auf den Familienkreis, Freunde, Bekannte oder Nachbarn zeigt, wie häufig Erbstreitigkeiten vertraute Familienbeziehungen dauerhaft zerstören und das Familienvermögen zerschlagen. Erfahrungsgemäß lässt sich Streit nur dann vermeiden, wenn Sie frühzeitig damit beginnen, Ihre Nachfolge zu planen. Ein wasserdichtes Testament ist dabei unerlässlich. Der Gesetzgeber hat kürzlich das Erbrecht reformiert. Stärker als bisher lassen sich nun durch Schenkungen zu Lebzeiten Pflichtteilsansprüche reduzieren oder vermeiden. Auskunft dazu geben morgen beim Volksstimme-Telefonforum die Notare Elke Raasch aus Salzwedel, Elfi Pfennigsdorf aus Gardelegen, Meinhard Kolczynski aus Genthin und Joachim Schneider-Slowig aus Magdeburg. Rufen Sie morgen in der Zeit von

• 53 nummer unter 10 29 bis 70 der 12. Telefon Uhr ( 03 91 an - )