Magdeburg (agi). Das liebevoll verpackte Geschenk traf so gar nicht den Geschmack des Beschenkten, die Bluse liegt im Farbton daneben, die Hose passt nicht, das neue Navigationsgerät versagt den Dienst, und die Lieblings-DVD lag gleich doppelt unterm Tannenbaum – was nun? Gibt es ein gesetzliches Umtauschrecht? Was berechtigt zu einer Reklamation? Wird der Kassenzettel dafür unbedingt gebraucht? Wie lange ist ein Gutschein gültig? Was tun, wenn das Geschäft, in dem der Gutschein erworben wurde, pleite gegangen ist? Welche Rechte und Pflichten haben Kunden beim Einkauf im Internet? Kann man eine Bestellung widerrufen, wenn sie bis Weihnachten nicht eingegangen ist? Gibt es für die Rückgabe von im Internet gekauften Waren Fristen? Wer trägt die Beweislast, wenn online bestellte Ware beschädigt ankommt? Ist das Rücksenden kostenpflichtig? Welche Art der Bezahlung ist vertrauenswürdig? Haben Kunden ein Anrecht auf in Prospekten beworbene Ware? Kann ich ein Produkt zurückgeben, wenn ich es in einem anderen Laden für einen geringeren Preis sehe? Auskunft rund um das Kaufrecht geben heute beim Volksstimme-Telefonforum Gabriele Emmrich und Myriam Hamm von der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt.

Rufen Sie heute in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an unter der Telefonnummer (0391) 532970.