Magdeburg ( rgm ). Ab sofort sind die Handballer der SC Magdeburg Gladiators am Zug. Nach der Einführung der Marken des 1. FC Magdeburg veröffentlicht die Biber-Post zum Saisonbeginn der Handball-Bundesliga nun ihre zweite Briefmarkenserie.

Die neuen selbstklebenden Sammelmarken mit den Spielerportraits der Handball-Asse besitzen einen Nominalwert von 0, 45 Euro und sind als Starterpaket, bestehend aus einem Poster und den ersten beiden Briefmarken für 1, 05 Euro, oder auch einzeln in den Volksstimme Service-Centern sowie in allen teilnehmenden Biber-Post-Verkaufsstellen erhältlich. Diesmal können Fans und Sammler ihre Stars auf ein A 1-Plakat mit großem Mannschaftsfoto und Spielfeld einkleben. Selbstverständlich können mit den neuen Marken auch ganz einfach Briefe versandt werden. Die erste Ausgabe der neuen Serie ziert die Spielerportraits von Andreas Rojewski und Jürgen Müller. Jeden Monat folgen zwei weitere Marken.

Zum nächsten Heimspiel der SCM Gladiators gegen TSV Hannover-Burgdorf am 27. September können die Starterpakete auch in der Bördelandhalle am Biber-Post-Stand erworben werden. Mit den neuen Biber-Post-Sammelmarken und dem dazugehörigen Sammelposter können sich alle Briefmarken- und Sportfreunde ihre Handballstars zum Sammeln nach Hause holen und die Briefmarken mit einem Preisvorteil von bis zu 25 Prozent gegenüber der Deutschen Post im umfangreichen Biber-Post-Zustellgebiet verschicken. Es erstreckt sich über alle Regionen Ostdeutschlands sowie über die vollständigen Postleitzahlbereiche 3 und 7.