Magdeburg (dpa/sa) - Ein Quadfahrer hat einen Fünfjährigen in Magdeburg angefahren und schwer verletzt. Das Kind sei auf oder neben einem Zebrastreifen auf die Straße gelaufen, teilte die Polizei am Montag mit. Der genaue Unfallhergang müsse noch ermittelt werden. Der 30 Jahre alte Quadfahrer stammt aus dem Bördekreis. Der Junge kam mit einem Rettungswagen in die Uniklinik. Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend im Nordwesten der Stadt.