Paul Di Resta testet vom 1. bis 3. Dezember im südspanischen Jerez de la Frontera ein Formel-1-Auto von Force India Mercedes.

Gute Nachrichten für Paul di Resta. Der Schotte wird Anfang Dezember in Jerez bei den Rookie-Tests für Force India ins Auto steigen. Es ist für Di Resta der dritte Test mit einem F1-Rennwagen, zuletzt saß er 2008 in einem Auto des Vodafone McLaren Mercedes Teams. Seinen ersten Formel-1-Test erhielt er für den Gewinn des McLaren Autosport BRDC Young Driver of the Year Awards im Jahr 2004.

"Ich bin begeistert", sagte Di Resta. "Es ist eine Weile her, seit ich das letzte Mal ein F1-Auto getestet habe, aber ich habe hart im Simulator gearbeitet und in der DTM für Mercedes-Benz mein Bestes gegeben. Ich bin zuversichtlich, dass ich sofort den Speed haben werde. Es ist eine aufregende Chance für mich, da die Formel 1 schon immer mein Traum war. Ich möchte Mercedes-Benz dafür danken, dass ich diese Gelegenheit erhalte."

Di Resta fährt seit 2007 für Mercedes-Benz in der DTM. Seine erste DTM-Saison beendete der Schotte auf dem fünften Platz der Gesamtwertung. Im Folgejahr gewann er zwei Rennen und belegte Platz zwei der Fahrerwertung. In der Saison 2009 landete er mit einem Sieg auf dem dritten Meisterschaftsplatz.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH