Immer mehr Haushalte verfügen über HD-Fernseher. Während des Nürburgring-Wochenendes gibt es die DTM in hoher Bildqualität.

Der DTM-Fernsehpartner ARD bereitet sich weiter auf die Einführung von HDTV im deutschen Fernsehen vor. Während der Leichtathletik-Weltmeisterschaft wird ein so genannter HDTV-Showcase durchgeführt, in dessen Rahmen auch der sechste Meisterschaftslauf der DTM in hoher Auflösung ausgestrahlt werden soll.

Gegenüber dem IT-Portal Golem erklärte die ARD, dass HD-Showcase zeitlich befristet bleiben. Zwischen dem 15. und 23. August soll das reguläre Programm in ein HD-Format hochgerechnet und auf dem neuen Sender "Das erste HD" ausgestrahlt werden. Neben dem sechsten Saisonrennen wird auch das Qualifying auf dem Nürburgring in hoher Bildqualität übertragen.

Dabei soll das umstrittene Format 720p zum Einsatz kommen, dass bei schnellen Bewegtbildern wie der DTM allerdings ein Vorteil sein könnte. Das DTM-Rennen in der Eifel wird demnach mit 1.280 x 720 Pixeln und 50 Vollbilder pro Sekunde ausgestrahlt. Das gebräuchlichere HD-Format stellt dagegen nur 50 Halbbilder pro Sekunde, bei einer größeren Zahl von Pixeln, zur Verfügung.

Weitere Ausstrahlungen von DTM-Rennen in hoher Auflösung sind bisher allerdings nicht geplant. Wahrscheinlich müssen sich die DTM-Fans dann bis 2010 gedulden, wenn die öffentlich rechtlichen Fernsehsender zu den Olympischen Winterspielen den Regelbetrieb der HD-Kanäle aufnehmen.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH