Schon mit der zunächst verhängten Zeitstrafe von 50 Sekunden hatte Mattias Ekström seinen Punkterang eingebüßt - nun trifft es ihn noch härter: Nach seinen aus Sicht der Rennleitung allzu harten Manövern gegen Jamie Green in der letzten Runde wird der Schwede von der gesamten Rennveranstaltung in Barcelona nachträglich ausgeschlossen. Zudem verhängten die Sportkommissare eine Geldstrafe von 5.000 Euro gegen Ekström, der den vor ihm auf Platz fünf liegenden Green in der ersten Kurve zunächst angeschoben und so in einen Dreher gezwungen hatte.

Auch der Brite bleibt nicht unbestraft. Er trägt eine Zeitstrafe von 30 Sekunden davon, nachdem er sich im letzten Streckensektor mit einem Rempler gegen Ekström revanchiert hatte. Damit rückt der HWA-Pilot hinter Ralf Schumacher auf Rang acht. Schumacher darf sich mit Rang sieben über sein bisher bestes Rennergebnis freuen.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH