Die in Mugello sowie während der ersten Montagsstunden in Oschersleben reibungslosen Testfahrten haben für Mattias Ekström ein vorzeitiges Ende gefunden: Nach seinem gestrigen defektbedingten Crash wird der amtierende Champion auch am morgigen Mittwoch pausieren müssen, nachdem er wegen Verdachts auf Gehirnerschütterung schon heute vorsichtshalber nicht ins Lenkrad griff. Insbesondere auf Teamkollege Martin Tomczyk kommt damit auch am letzten Testtag vor dem Saisonstart ein erhöhtes Arbeitspensum zu.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH