Bismark/Burg (ela/ahf) l Kürzlich fand in Bismark die erste Badminton-Regionalrangliste des Bereichs Magdeburg in den Altersklassen U 11 bis U 19 statt. Insgesamt kämpften 70 Teilnehmer aus zehn Vereinen um Ranglistenpunkte und gute Platzierungen. Badminton Burg war mit fünf Teilnehmern vertreten.

Die kleine Burger "Streitmacht" schnitt insgesamt recht erfolgreich ab. Im Mädcheneinzel der U 11 setzte sich Leonie Peter mit einer sehr guten Leistung durch und gewann ungeschlagen ihre Disziplin. Teamkollege Daniel Rein musste zum ersten Mal im Jungeneinzel der U 13 spielen. Auch er machte seine Sache gut und belegte den dritten Platz. Alexandra Neef überzeugte einmal mehr im Dameneinzel der U 19 und erspielte sich den zweiten Platz. Auch bei den Herren der U 19 überzeugten die Ihlestädter. So belegte Moritz Peter vor Florian Rein den zweiten Rang.

Zudem wurde in Merseburg die Landesrangliste O 19 A im Damen- und Herreneinzel gespielt. Dabei war Burg mit Franziska Geppert, Katrin Schuhmann, Manuel Guth und Hans Gebser vertreten. Bei den Damen belegte Geppert nach ansprechender Leistung den vierten Platz. Es gewann sensationell Maria Kuse (Staßfurt), die noch in der Schülerklasse spielberechtigt ist, vor ihrer Teamkameradin Isabell Puchta und Melanie Brandt vom BV Halle. Gebser setzte sich ungeschlagen bei den Herren gegen die Konkurrenz durch. Der Zweite Starter in Reihen der Burger Männer, Manuel Guth, landete auf Rang Sieben.

Auch im Mixed erspielten sich die Ihlestädter gute Platzierungen. So belegten Gebser/Schuhmann den zweiten und das Duo Guth/Geppert den dritten Platz.