Am Sonnabend ermittelten die Leichtathleten der Altersklassen U 14 und U 16 ihre Bezirksmeister unter dem Hallendach. Einen starken Eindruck hinterließen die Talente aus dem Jerichower Land bei den Titelkämpfen in der Magdeburger Leichtathletik-Halle am Olympiastützpunkt.

Magdeburg (ast/rio/wha/bjr) l Mit dem PSV Burg, der TSG Grün-Weiß Möser, dem SV Chemie Genthin, dem SV Eintracht Gommern und dem TuS Leitzkau waren fünf "JL"-Vereine vertreten.

TSG Grün-Weiß Möser

Das Warten hat sich für Justine Wehner gelohnt. Konzentriert stand die Zwölfjährige an ihrer Anlaufmarkierung und ging gedanklich ihren Sprung noch einmal durch. Im dritten Versuch passte alles. 4,55 Meter bedeuteten nicht nur persönliche Bestweite, sondern auch den Bezirksmeistertitel im Weitsprung. Auch im Hochsprung überzeugte die Möseranerin mit ihrer Sprungkraft und sicherte sich ebenfalls Gold mit 1,35 Metern.

Das komplette Siegerpodest strahlte grün-weiß, als die schnellsten Mädchen über 800 Meter geehrt wurden. Christin Leipold siegte in 2:35,77 Minuten vor Lilian Alexander (2:43,34 Minuten) und Laura Kupfernagel (2:46,52 Minuten). Zuvor holte sich Christin in einem starken 60-Meter-Finale die Bronzemedaille (8,55 Sekunden). Maximilian Witt (M 12) gewann die zweite Sprintmedaille für die TSG Grün-Weiß. Mit einer Zeit von 8,71 Sekunden war er der Schnellste im Finale seiner Altersklasse. Platz zwei belegte er im Hochsprung mit 1,25 Metern. Das seit Jahren beste Ergebnis der TSG-Nachwuchsathleten rundete der 15-jährige Marvin Leine mit der Bronzemedaille im Kugelstoßen ab.

PSV Burg

Die Burger waren mit zehn Schülern vertreten, die fleißig Medaillen sammelten. Emmy Bathge musste einen Tag nach den Landesmeisterschaften wieder ran, konnte aber diesmal, anders als in Halle, Edelmetall mitnehmen. Den Hürdenlauf beendete sie als Zweite (10,14 Sekunden). Auch im Kugelstoßen (10,25 Meter)wurde sie mit toller Bestweite Vizemeisterin. Im Hochsprung reichte es sogar zum Titel (1,45 Meter).

Jil Kirsch hatte den Vortag noch zu sehr in den Beinen und begnügte sich mit Rang fünf mit der Kugel (8,32 Meter). Beim männlichen Nachwuchs stachen Vincent Andert und Max Zappe besonders hervor. Max belegte in der AK 15 jeweils Rang zwei im Hochsprung (1,40 Meter) und über die 800 Meter (2:28,62 Minuten). Vincent konnte sich als Meister der AK 12 über die Hürden (11,56 Sekunden) feiern lassen und erkämpfte sich Platz drei über die 800 Meter (2:45,54 Minuten). Eine weitere Medaille gewann Tommy Lee Harzer, ebenfalls in der AK 12. Im Kugelstoßen musste er sich nur knapp geschlagen geben - Platz zwei mit 7,78 Metern.

Auch alle PSV-Athleten, die ohne Medaillen blieben, zeigten tolle Leistungen und zum Teil erhebliche Verbesserungen ihrer Hausrekorde. Zur tragischen Figur wurde Joelina Bente in der AK 12. Im Kugelstoßen gewann sie überraschend den Titel mit 7,58 Metern und lag im folgenden Hürdensprint bis zum letzten Hindernis auf Platz zwei. Dort fädelte sie ein und knickte unglücklich um. Ihre Medaillenhoffnungen in zwei weiteren Disziplinen musste sie damit aufgeben. Doppelt bitter: Auch bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf am kommenden Wochenende wird Joelina ausfallen. Die nächsten erfolgreichen Wettkämpfe kommen aber mit Sicherheit.

SV Chemie Genthin

Sieben Medaillen für vier Aktive - die Bilanz der "Chemiker" konnte sich wahrlich sehen lassen. So sicherte sich Marie Schöbel (AK 12) jeweils den Titel im 60-Meter- (8,67 Sekunden) sowie Hürdenlauf (11,02 Sekunden). Ein dritter Platz kam nach 7,04 Metern im Kugelstoßen hinzu.

Lucy Giesecke entschied den 60-Meter-Lauf in der AK 13 in Fabelzeit von 8,47 Sekunden für sich und erkämpfte sich mit 9,03 Metern Silber im Kugelstoßen. Emilia Selberg entschied in derselben Altersklasse den Weitsprungwettbewerb für sich (4,80 Meter) und sorgte mit Platz drei über die 60 Meter Hürden (10,82 Sekunden) für eine weitere Medaille der Genthiner.

Ergebnisse der Starter aus dem Jerichower Land

M 15 Nicolas Friedrich (PSV Burg): 4. Weitsprung, 4,99 Meter; 4. Kugelstoß, 9,00 Meter; 5. 60 Meter, 8,42 Sekunden Max Zappe (PSV Burg): 2. 800 Meter, 2:28,62 Minuten; 2. Hochsprung, 1,40 Meter; 4. 300 Meter, 45,74 Sekunden; 6. Weitsprung, 4,46 Meter Marvin Leine (TSG Grün-Weiß Möser): 3. Kugelstoß, 10,03 Meter Ole Hinnerichs (SC Magdeburg/Möser): 1. 60 Meter, 7,86 Sekunden

W 15 Emmy Bathge (PSV Burg): 1. Hochsprung, 1,45 Meter; 2. Kugelstoß, 10,25 Meter; 2. 60 Meter Hürden, 10,14 Sekunden; 4. 60 Meter, 8,75 Sekunden Paula Baate (SC Magdeburg/Burg): 4. 300 Meter, 46,78 Sekunden; 4. 800 Meter, 2:39,00 Minuten

M 14 Florian Finzelberg (Eintracht Gommern): 1. 60 Meter, 7,87 Sekunden; 2. 60 Meter Hürden, 11,15 Sekunden; 2. Hochsprung, 1,65 Meter; 2. Kugelstoß, 9,97 Meter

W 14 Jil Kirsch (PSV Burg): 5. Kugelstoß, 8,32 Meter Christin Leipold (TSG Grün-Weiß Möser): 1. 800 Meter, 2:35,77 Minuten; 3. 60 Meter, 8,55 Sekunden Laura Kupfernagel (TSG Grün-Weiß Möser): 5. 800 Meter, 2:46,52 Minuten Lilian Alexander (TSG Grün-Weiß Möser): 3. 800 Meter, 2:43,34 Minuten; 12. Weitsprung, 3,98 Meter Amy Lynn Rasack (SC Magdeburg/Lostau): 2. Weitsprung, 4,75 Meter; 4. 60 Meter, 8,70 Sekunden Marlen Steinhoff (SC Magdeburg/Lostau): 4. Weitsprung, 4,57 Meter; 6. 60 Meter Hürden, 11,82 Sekunden

M 13 Jonas Bester (SC Magdeburg/Burg): 1. Stabhochsprung, 2,80 Meter; 2. 60 Meter Hürden, 10,57 Sekunden; 4. 60 Meter, 8,59 Sekunden; 6. Weitsprung, 4,49 Meter

Paul Redlich (TuS Leitzkau): 2. 800 Meter, 2:33,82 Minuten

W 13 Lucy Giesecke (Chemie Genthin): 1. 60 Meter, 8,47 Sekunden; 2. Kugelstoß, 9,03 Meter Alina Glomb (Chemie Genthin): 4. 800 Meter, 2:37,05 Minuten; 6. 60 Meter Hürden, 11,40 Sekunden; 10. Weitsprung, 4,07 Meter Emilia Selberg (Chemie Genthin): 1. Weitsprung, 4,80 Meter; 3. 60 Meter Hürden, 10,82 Sekunden Josephine Hosang (TuS Leitzkau): 6. 800 Meter, 2:48,32 Minuten

M 12 Maximilian Witt (TSG Grün-Weiß Möser): 1. 60 Meter, 8,71 Sekunden; 2. Hochsprung, 1,25 Meter Patrick Frebel (TuS Leitzkau): 4. 60 Meter, 8,97 Sekunden; 8. 800 Meter, 2:51,59 Minuten Vincent Andert (PSV Burg): 1. 60 Meter Hürden, 11,65 Sekunden; 3. 800 Meter, 2:45,54 Minuten; 5. Weitsprung, 4,07 Meter 5. Kugelstoß, 6,59 Meter Jonas-Marian Pilz (PSV Burg): 7. 60 Meter Hürden, 12,92 Sekunden; 8. Kugelstoß, 5,95 Meter; 9. 800 Meter, 2:52,59 Minuten Jannis Markgraf (PSV Burg): 4. Kugelstoß, 6,66 Meter; 6. 60 Meter Hürden, 12,81 Sekunden; 9. Weitsprung, 3,70 Meter; 11. 800 Meter, 3:03,13 Minuten Tommy Lee Harzer (PSV Burg): 2. Kugelstoß, 7,78 Meter; 10. 60 Meter Hürden, 13,66 Sekunden; 12. Weitsprung, 3,65 Meter

W 12 Marie Schöbel (Chemie Genthin): 1. 60 Meter, 8.67 Sekunden; 2. 60 Meter Hürden, 11,02 Sekunden; 3. Kugelstoß, 7,04 Meter; 4. Hochsprung, 1,30 Meter; 4. Weitsprung, 4,37 Meter Justine Wehner (TSG Grün-Weiß Möser): 1. Hochsprung, 1,35 Meter; 1. Weitsprung, 4,55 Meter Joelina Bente (PSV Burg): 1. Kugelstoß, 7,58 Meter; 10. 60 Meter Hürden, 13,36 Sekunden Caroline Tuchen (PSV Burg): 7. 800 Meter, 2:55,92 Minuten; 18. Weitsprung, 3,43 Meter

Bilder