Gerwisch (gsc). Die siebente Auflage des Gerwischer Traditionsturniers für Alt-Herrenhandballer war am Sonnabend eine gelungene Veranstaltung, die mit den Eiche-Männern aus Biederitz den Sieger fand.

Die Oldies griffen während des Turniers so manches Mal in die "Trickkiste" und ließen ihr Können aufblitzen. Dennoch konnte kein Team der Biederitzer Mannschaft Paroli bieten. Lediglich die Gommeraner Männer, die Platz zwei belegten, hielten mit dem Eiche-Oldies mit. Punktgleich, nur durch das Torverhältnis getrennt, belegten Post Magdeburg, Blau-Weiß Gerwisch und Medizin Magdeburg die weiteren Plätze.

Gewinner waren letztendlich alle, die mit ihrer Teilnahme den Handballsport und die Kameradschaft pflegen. Zum guten Gelingen trugen auch die Schiedsrichterpaare aus Magdeburg bei, die öfter mit einem Schmunzeln auf den Lippen ein Auge zudrückten. Bester Torschütze wurde Torsten Bock aus Gommern mit 21 Turniertreffern. René Lichtenberg aus Biederitz wurde als bester Feldspieler ausgezeichnet, Roland Schmidt (Medizin Magdeburg) konnte sich über die Ehrung zum besten Torhüter freuen. Nicht unerwähnt soll Ernst-Klaus Jänsch aus Biederitz bleiben, der mit 71 Jahren der älteste Turnierspieler war und eine ansprechende Leistung bot. Nach Abpfiff und der Siegerehrung freuten sich alle schon auf das nächste Jahr, wenn die achte Auflage des Oldie-Turniers in Gerwisch stattfindet.