Gommern (okr). Herzschlag-finale bei der Endrunde um die Hallenfußball-Kreismeisterschaft der F-Jugend: Dabei setzte sich gestern der SV Eintracht Gommern punktgleich vor der SpG Güsen/Bergzow und dem SV Theeßen durch. Im entscheidenden letzten Turnierspiel "genügte" den Gommeranern in eigener Halle gegen Güsen eine 0:1-Niederlage, um am Ende mit einem Tor Vorsprung den Titel zu erringen.

Auch der SV Theeßen leistete sich nur eine Niederlage (3:4 gegen Gommern) und wurde unglücklich Dritter. Das Team zeigte große Moral und bog gegen den wacker kämpfenden TSV Brettin/Roßdorf (4.) einen 0:2-Rückstand in einen 6:3-Sieg um. Enttäuschend war das Abschneiden des FSV Borussia Genthin (5.), der vor allem gegen Gommern (0:10) nur noch wenig Gegenwehr leistete.

Bilder