Mit einer großen Ehrungsveranstaltung in Burg erreichte gestern die Sportlerwahl 2009 ihre Höhepunkt. Bei der Auszeichnung der besten Sportler und Mannschaften des Kreises gehörten die Kegler, die Tänzer und die Kanuten zu den großen Gewinnern.

Burg. Landrat Lothar Finzelberg brachte es in seiner Eröffnungsrede in der Sporthalle des Berufsschulzentrums auf den Punkt : " Ihr alle habt gezeigt, dass im Jerichower Land große sportliche Leistungen vollbracht werden. " Dabei war nebensächlich, wer am Ende bei der Sportlerwahl ganz oben auf dem Treppchen stehen würde, allein die Nominierung in den sechs Kategorien war aller Ehren wert.

Dennoch herrschte während der Verkündung der Ergebnisse durch Moderator Reinhard Dannat unter den rund 500 Gästen echte Spannung, die sich kurz darauf in grenzenlosem Jubel auflöste. Vor allem die erstmaligen Gewinner der Sportlerwahl, Keglerin Jessica Frebel und Kanute Tim Weiß, ernteten viel Beifall. Die " Überflieger " des Abends kamen erneut aus dem Lager der Burger Tänzer, die mit Catharina Plettau / Pierre Pachulla und den " Dauerbrennern " der Wahl, Jennifer Woska / Oliver Klepsch, gleich zwei Titel abräumten. Sogar zum vierten Mal stand Badmintonspieler Hans Gebser auf dem Siegerpodest – Rekord. Und auch der Sieg der Leichtathletin Katrin Friedrich war Bestätigung ihrer jahrelangen kontinuierlichen Leistungen.

Mehr zur Sportlerehrung und dem großen Showprogramm lesen Sie am Montag im Lokalteil der Volksstimme.