Burg ( gru ). Am 5. Spieltag der Freizeitliga des Jerichower Landes kam es am Freitag in der Sporthalle Burg-Süd zum Spitzenspiel zwischen dem amtierenden Meister PSV Burg und dem Vizemeister, Burger VC 99 II.

Burger VC 99 II – SV Theeßen II 2 : 0 ( 25 : 13, 25 : 17 )

Zunächst trat Gastgeber Burger VC II gegen die zweite Mannschaft aus Theeßen an, die noch in der vergangenen Saison eine Klasse tiefer gespielt hatte. So machte sich auch der Klassenunterschied bemerkbar. Der BVC 99 hatte keine große Mühe, das Spiel klar mit 25 : 13 und 25 : 17 zu gewinnen.

PSV Burg – SV Theeßen II 2 : 0 ( 25 : 6, 25 : 19 )

Noch deutlicher wurden die Gäste aus Theeßen, die noch vom ersten Spiel niedergeschlagen waren, im ersten Satz der zweiten Partie vom PSV Burg bezwungen. Erst im zweiten Satz hielten sie teilweise mit. Der PSV fühlte sich sicher und gab auch seinen Auswechselspielern eine Chance, in das Geschehen einzugreifen.

Burger VC 99 II – PSV Burg 1 : 2
( 25 : 20, 18 : 25, 15 : 25 )

Im dritten Spiel kam es zum " Krimi " zwischen den Burger Rivalen. Bis zum 11 : 16 sah es so aus, dass sich der amtierende Meister durchsetzen würde. Doch nach der zweiten Auszeit startete der Burger VC 99 eine Aufholjagd. Sichere Aufschläge aller Akteure und präzise Angriffschläge von Ulli Weingärtner brachten die Wende ( 19 : 17 ). Der PSV ging zwar noch mal mit 20 : 19 in Führung. Doch leichte Nervosität schlich sich bei den Hauptangreifern ein, die einige Angriffsschläge knapp ins Aus setzten. Damit gewann der BVC 99 den ersten Durchgang nach einer kämpferischen Leistung mit 25 : 20.

Dem entsprechend hätte man erwartet, dass die Spielfreude des BVC auch im zweiten Satz anhält. Doch weit gefehlt. Der PSV ging von Anfang an in Führung, zog sogar auf 13 : 4 davon. Auch das Aufbäumen des Gegners half nichts, so dass der PSV mit 25 : 18 ausglich.

Es musste der Entscheidungssatz her. In diesem zeigten die BVC-Spieler Nerven, es schlichen sich Fehler in ihren Spielablauf ein, so dass die Polizeisportler den Durchgang mit 25 : 15 und das Duell für sich entschieden.

Burger VC 99 II : von Diemar, Herger, Weingärtner, Dr. Klose, L. te Vehne, Lauer, Kurze, Grunewald

SV Theeßen II : Blum, Grauenhorst, Buse, Klick, Schlüter, Troschke, Eichelmann

PSV Burg : F. Hauschild, A. Hauschild, Henes, Weide, Groß, Janoschka, Hoffmann, Hannemann