Burg ( plü ). Nach der Niederlage gegen den Schönebecker SC wollten die Fußball-B-Junioren des Burger BC am Sonntag im Landesliga-Derby gegen den FSV Borussia Genthin ein Zeichen setzen. Mit einem 1 : 1 ( 0 : 0 ) wurde dieses Ziel nur teilweise erreicht.

Zu Beginn hatten die Gäste mehr vom Spiel, wobei sich die Partie größtenteils im Mittelfeld konzentrierte. Erst nach zehn Minuten gab es für Genthin gute Torgelegenheiten, die der nach langer Verletzungspause zurückgekehrte Torhüter Alexander Stocklosa glänzend parierte. Danach agierte die Defensive des Burger BC konzentrierter, was ihrem Spiel Sicherheit verlieh. So auch in der 27. Minute, als Dominik Freundt einen schnellen Angriff über Steven Plünnecke und Philipp Mebes mit einem überlegten Lupfer in die Maschen des Genthiner Tores zum 1 : 0 vollendete.

Nach dem Seitenwechsel drängte Genthin auf den Ausgleich. In der 63. Minute nutzte Erik Kopp nach Zuspiel von Richard Ahlert eine Unkonzentriertheit in der BBC-Abwehr zum nicht unverdienten 1 : 1 aus. Ein Ergebnis, mit dem beide Seiten nicht recht leben konnten.

Burger BC : Stocklosa – Vietmeyer, Westhause, Weirich, Schröder, Plünnecke, Mebes, Junghans, Miehle, Niemeck, Freundt

Borussia Genthin : Rybaltschenko – Oehler, Thiede, Köppe, Wenslau, Barske, Ahlert, Zander, Thurau, Kopp, Ross, Dietel