Schermen ( vwo ). Mit einem klaren 9 : 1 ( 3 : 0 ) -Auswärtssieg bei Kreisligist Traktor Schermen zog das Gommeraner Landesklasseteam am Sonnabend erwartungsgemäß ins Achtelfi nale des Fußball-Kreispokals ein.

Die Gastgeber setzten den technisch überlegenen Gommeranern viel Kampfkraft entgegen. Nach der ersten Großchance für Florian Mentzel war es Mathias Reichel, der nach 18 Minuten den Torreigen für die Gäste eröffnete. Schermen hielt in Folge noch mit. Heiko Schaumburg ( 21. ) und Lars Fuchsdorf ( 26. ) ließen zwei Großchancen ungenutzt. Die Strafe folgte auf dem Fuß. In der 34. Minute bereitete Kevin Schulz das 2 : 0 durch Marko Bittersmann vor, der per sattem Distanzschuss ins Eck vollendete. Als Mentzel mit einem Freistoß das 3 : 0 erzielte ( 42. ), war die Partie entschieden.

Nach der Pause ließ es Gommern ruhiger angehen und legte erst in der 56. Minute nach. Einen Foulstrafstoß verwandelte Kevin Schulz zum 4 : 0. Danach rückte der Schermener Torhüter Thorsten Bauermann in den Brennpunkt und zeichnete sich mehrfach mit Paraden aus. Lohn war der Ehrentreffer für die Platzherren. Nach einem Abwehrfehler von Patrick Regenstein verkürzte Schaumburg auf 1 : 4 ( 66. ).

In der Schlussphase schraubten Bittersmann ( Foulelfmeter, 77. ), Mentzel ( 80 ., 83. ), Regenstein ( 86. ) und Guido Möbius ( 88. ) das Endergebnis auf 9 : 1. Trotz der hohen Niederlage wartete Schermen mit einer guten kämpferischen Leistung auf.

Traktor Schermen : Bauermann – Schubert, Rönge, Olbert, Loof, ( 83. Thiele ), Piegenhagen, Gebser, Schaumburg, Schulze, Assmann, Frähsdorf

Gommern : Woche – Marko Reichel ( 66. Kasper ), Marks, Kunitschke, ( 66. Regenstein ), Schumburg, Möbius, Mathias Reichel, Schulz, Bittersmann, Mentzel, Arndt