Magdeburg/Niegripp l Die fünfte Niederlage in Folge kassierte die SG Blau-Weiß Niegripp beim SSV Besiegdas in der Fußball-Landesklasse. Die Elf von Joachim Greisner unterlag in der Landeshauptstadt mit 1:2 (0:1).

Dass die Gäste pünktlich mit dem Pausenpfiff eine kalte Dusche erhielten, fasste der SG-Trainer unter "kurios" zusammen: "Unser Spieler wird gefoult und liegt am Boden. Eigentlich waren wir als Betreuer schon auf dem Feld, als der Unparteiische den am Boden liegenden Spieler vom Feld schickt und weiterspielen lässt. Dabei hatte ich noch gesagt, dass wir das 0:0 hoffentlich bis zum Seitenwechsel halten, damit wir dann mit dem Wind und der Sonne im Rücken spielen können." Dem SSV und Torschützen Eric Backoff spielte die herrschende Empörung der Niegripper Elf in die Karten und die Gäste lagen mit 0:1 zurück (45.).

Zwar spielten die Blau-Weißen auch nach diesem Rückschlag mit, doch der Ausgleich wollte auch mit Paul Sandmann im Angriff nicht gelingen. So jubelten in der 70. Minute erneut die Gäste, nachdem "ein Abspielfehler, der in der E-Jugend gemacht wird", wie Greisner kommentierte, Martin Hummelt begünstigte, der das Gastgeschenk dankend annahm und zur 2:0-Führung des SSV abschloss (70.). Dennoch sollte die Partie noch einmal spannend werden. Die Niegripper stellten auf drei Spitzen um und stürmten nun immer wieder auf das Tor der Hausherren. Bastian Schlüter bediente so mustergültig Paul Sandmann, der ein Meter vor dem Tor über den Ball schlug. Während die Hausherren den Abpfiff herbeisehnten, entschied der Unparteiische Benedict Ohrdorf (Haldensleben) noch einmal auf Freistoß aus aussichtsreicher Position für die Gäste. Tatsächlich ergab sich für Ronny Pantenburg sogar die Möglichkeit zum Ausgleich, doch sein Kopfball ging über das Tor. Somit blieben die drei Punkte in der Landeshauptstadt und die SG rutscht in der Tabelle auf Rang zwölf ab.

"Die Pokalpause kommt uns gerade recht. Irgendwann wird unser Glück zurückkommen."

SSV Besiegdas: Constabel - Schleusner, Hähnge, Römer, Wermecke, Meisner (90+1 Schäfer), Zappe, Backoff (69. Lorenz), Hummelt, Schröter, Müller (88. Oeynhausen)

SG Blau-Weiß Niegripp: Rimpl - Gerber, Zeuch, B. Schlüter, Nabel, Eschner, Mlynek, Ackmann, Sandmann, Rennwald, Pantenburg

Tore: 1:0 Eric Backoff (45.), 2:0 Martin Hummelt (70.), 2:1 Dustin Nabel (89.); SR: Benedict Ohrdorf (Haldensleben), Kurt Schröder, Alexander Kocherscheid; ZS: 20