Nachwuchs-Handball l Biederitz (ihe/bjr) Lediglich zwei Biederitzer Nachwuchsmannschaften waren am Wochenende gefordert. Während die männliche B-Jugend abermals unterlag, gewann die männliche D-Jugend ihr Heimspiel. Die weibliche E- Jugend blieb spielfrei und die Begegung der männlichen E-Jugend gegen den HSV Magdeburg wurde auf den heutigen Donnerstag (17.30 Uhr) verschoben.

Nordliga, mJB

Eiche Biederitz -

Haldensleben 28:37 (12:19)

Zwar unterlag die männliche B-Jugend, zeigte aber über weite Strecken vor allem im Angriff eine ansehnliche Leistung. Zur Halbzeit bereits mit sieben Toren im Hintertreffen, kämpften sich die Biederitzer noch einmal auf 15:21 heran. Sechs Treffer in Folge der Gäste machten dann aber die Hoffnung zunichte. Am Ende gewannen die Gäste verdient und die Biederitzer müssen weiter auf Zählbares warten.

Biederitz: Böttner - Hammecke (9), Dettmer (1), Hass (4), Festerling (5), Ritter (9), Rosenburg

Nordliga, mJD

Eiche Biederitz -

Lok Stendal 32:16 (15:6)

"So viele Gegentreffer hätten wir gegen ein Team wie Stendal nicht kassieren dürfen", war der Tenor nach der Partie. Die Biederitzer festigten durch den Erfolg ihre Spitzenposition in der Tabelle. Erwähnenswert war die Leistung von Dorian Oberwinter, der als etatmäßiger Feldspieler Susi Ritter zwischen den Pfosten vertrat.

Biederitz: Oberwinter - Jagarzewski (2), Exner (6), Schneider, Steinweg (1), Hartmann (4), Steiger (6), Urban (6), Groß (4), Anderson (1), Kurpios (2)