Wernigerode (ige). Mit zwei Turnieren in Badersleben und Schwanebeck wird an diesem Wochenende die Zwischenrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft der Männer abgeschlossen.

Das Turnier der Gruppe 1 wird heute ab 13 Uhr in der "Huylandhalle" Badersleben ausgetragen. Als Favorit dieser Staffel geht Harzoberligist SV Olympia Schlanstedt ins Turnier, auch Staffelkontrahent TSV Germania Groß Quenstedt liebäugelt mit dem Einzug in die Finalrunde. Harte Gegenwehr wird es von den spielstarken Harzligisten Harsleber SV, SG Bad Suderode/Gernrode und Cattenstedter SV geben, das Freizeitteam VfB Blankenburg hofft erneut auf einen Überraschungscoup.

Tags darauf wird ab 9 Uhr in Schwanebeck die Zwischenrunde abgeschlossen, klarer Favorit auf den Staffelsieg der Gruppe 2 ist die Landesklasse-Elf von Germania Gernrode. Auch die Harzoberligisten Grün-Gelb Ströbeck und SV Langenstein dürften im Duell mit den Harzligisten Blau-Weiß Schwanebeck, Eintracht Osterwieck II und Glück Auf Hüttenrode gute Chancen auf ein Weiterkommen haben.