Halberstadt (bkr) l den vierten Erfolg in Folge hat die weiblichen Jugend E des HT 1861 Halberstadt gelandet. Im Heimspiel gegen Lok Schönebeck gewannen sie klar mit 29:6. Damit rangieren sie weiter auf dem Silberplatz und haben sich dem Saisoniel, eine Medaille zu gewinnen, weiter genähert.

Beide Teams lebten mehr von Einsatz und Willen, Torerfolge waren zunächst Mangelware. Nach einer Auszeit von HT-Trainer Gerhard Höfer ergriff Joline Roßmann die Initiative und und riss ihre Mitspielerinnen mit. So wuchs der Vorsprung bis zur Pause deutlich an (11:4). Angefeuert von den vielen Fans, hatte das HT-Team dann in der zweiten Hälfte einen richtigen Lauf. Joline Roßmann drehte richtig auf, war in diesem Spiel die mit Abstand beste Spielerin, steuerte allein 17 Tore zum 29:6-Erfolg bei. Auch Fabienne Kopetzky bewies ihre Dynamik und Wurfkraft und kam insgesamt auf acht Treffer.

HT 1861 Halberstadt: Wrobel, Gogol, Seerich, D. Roßmann, Zitzow, Halipa (1), Nielebock, Dröse, Kaufmann (3) Kopetzky (8), Zitzow, J. Roßmann (17).