Osterwieck (bkr(swa) l Den Basketballerinnen des SC Osterwieck gelang am Sonnabend ein wichtiger 59:47-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten der Bezirksoberliga, den SCW Göttingen II. Damit konnten die Osterwieckerinnen ihre Tabellenführung weiter festigen.

Im ersten Viertel war es vor allem Geske Steinhäuser im Team der Gäste, die das Heft des Handelns in die Hand nahm und 12 von ihren am Ende 17 Punkten erzielte. Damit bestätigte Steinhäuser ihre starke Form der letzten Wochen. Im zweiten Viertel kamen dann die Göttingerinnen besser ins Spiel und ließen die SCO-Damen nicht weiter wegziehen. Vor allem die gut organisierte Defense der Gastgeberinnen, machte den SCO-Damen zu schaffen. Zur Halbzeit gab es, in einem von vielen Fouls der Göttingerinnen geprägten Spiel, eine knappe Führung (24:31)für den SCO.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein körperlich hartes Spiel der Göttingerinnen. Die Ilsestädterinnen waren oft nur noch mit Fouls zu stoppen und profitierten dabei sehr von ihrer Freiwurfsicherheit und hielten die Göttingerinnen so weiter auf Distanz. Am Ende stand ein verdienter 59:47-Arbeitssieg der SCO-Damen zu Buche. Topscorerin des Teams war erneut Doreen Hahne mit starken 19 Punkten.

Können Osterwieckerinnen Aufstieg perfekt machen?

Am Sonntag, dem 9. Februar, findet um 14 Uhr in der Sporthalle im Osterwiecker Ratsgarten das Spitzenspiel der Bezirks- oberliga der Damen statt. Zu Gast ist der Braunschweiger BG III, die neuer Tabellenzweiter der Liga sind. Mit einem Sieg könnten die Osterwieckerinnen den vorzeitigen Aufstieg in die Oberliga perfekt machen. Sie freuen sich schon auf dieses Spiel und auf die hoffentlich große Unterstützung durch das Osterwiecker Publikum. Für Kaffee und Kuchen ist wie immer gesorgt.

SC Osterwieck: Linke (7), Steinhäuser (17), L. Wagner (2), Schmidt , Rettberg (2), Dietze (7), Hübel (4), Hahne (19), S. Wagner, Bartel (1).