Der HV Ilsenburg II hat sich vorzeitig den Staffelsieg in der Handball-Bezirksklasse West gesichert. Nach einem 26:22-Sieg beim ärgsten Rivalen, HV Wernigerode II, sind die Ilsestädter nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen.

Wernigerode l Die Ausgangslage vor dem Prestigeduell war eindeutig, nur mit einem Sieg hätte der HV Wernigerode II seine Chance auf den Staffelsieg wahren können. Der Spitzenreiter aus Ilsenburg erwischte aber den besseren Start, eine schnelle 2:0-Führung wurde im weiteren Verlauf auf 8:5 ausgebaut. Mit einem Zwischenspurt glichen die Hausherren aber wieder zum 8:8 aus und gingen zum Ende der ersten Halbzeit erstmals mit 12:10 in Führung. Die letzten beiden Treffer der ersten Halbzeit gingen allerdings wieder auf das Konto der Ilsestädter, beim Stand von 12:12 wurden die Seiten gewechselt.

Beide Teams überzeugten mit einer sehr guten Deckungsarbeit, leisteten sich in der Verteidigung kaum Schwächen. Auf Ilsenburger Seite sorgten der Mittelblock mit Kieran Schneider und Michael Löwe sowie Keeper Dirk Gelinski für Stabilität. Ein starkes Spiel bot auch Jugendspieler Eric Brune, der den privat verhinderten Leistungsträger Steffen Oppermann sehr gut vertrat.

Auch nach Wiederanpfiff blieb es lange Zeit ein Duell auf Augenhöhe, beim Stand von 18:21 (48.) zogen die Gäste erstmals auf drei Tore davon. Großen Anteil daran hatte Rückraumschütze Mario Dallmann, der mit zwölf Treffern zum überragenden Spieler avancierte. Auch Keeper Gelinski, der neben zahlreichen Würfen aus dem Rückraum auch fünf Siebenmeter parierte, lief zur Höchstform auf. Zwar verkürzte die HVW-Reserve noch einmal auf 21:23 (55.), doch mit zwei Treffern in Folge war die Partie zu Gunsten der Gäste entschieden.

Durch die Schützenhilfe vom SV Wacker Westeregeln II, der Ilsenburgs Mitkonkurrent Germania Gernrode besiegte, konnte die HVI-Reserve vorzeitig den Staffelsieg feiern.

HV Wernigerode II: Konstabel, Grawe - Nerlich (1), S. Weber (1), Jahn (1), Meseck (3), Kilian (1), Wernicke, Lauterbach (1), Lamprecht (1), Hoppe, Berge (5), B. Weber (7), Grünig (1);

HV Ilsenburg II: Gelinski, Zimmermann - Bittner (1), Natzenberg, Schneider (1), Bonin, Dallmann (12), Brune (6), Werner (2), Parlesak (1) Löwe (3);

Zeitstrafen: HV Wernigerode II 7 - HV Ilsenburg II 10;Siebenmeter: HVW II 6/1 - HVI II 9/6.