Blankenburg (ige) l Im Kampf um den Meistertitel der Landesoberliga hat Spitzenreiter SV Lok Blankenburg mit einem 6:3-Erfolg über den TC Halle 94 seine Siegesserie ausgebaut.

Schon das erste Einzel zwischen Sebastian Beilecke (Lok) und Erik Voloshin hatte spannendes und gutklassiges Tennis zu bieten. Der Hallenser siegte knapp mit 6:4, 6:7 und 7:6. Auch das zweite Einzel ging über drei Sätze, diesmal siegte Christian Kluge (Lok) mit 6:3, 3:6, 6:4 gegen Martin Radetzki. Stephan Sterzik verlor nach sicherer Führung den ersten Satz mit 5:7, wendete das Blatt gegen Steven Hirsch mit 6:3 und 7:5 aber noch zu seinen Gunsten. Große Schwierigkeiten hatte Tobias Mahrholz mit der Spielweise des für den TC Halle spielenden Blankenburgers Nils Krause, er unterlag 3:6 und 2:6. Siege von Jugendspieler Christopher Thomas Eckert gegen Moritz Paar (7:6, 7:5) und Sören Brauns gegen Cornelius Pauli (6:4, 3:6, 6:1) brachten den SV Lok mit 4:2 in Führung.

Doppelsiege von Beilecke/Sterzik (4:6, 6:0, 6:0 gegen Radetzki/Hirsch) und Kluge/Eckert (6:2, 6:2 gegen Volshin/Pauli) brachten den vierten Saisonsieg unter Dach und Fach.