Fußball l Wernigerode (ige) Nur drei Spiele sind am 3. Spieltag der Harzklasse, Staffel 3, über die Bühne gegangen. Die Partien Rot-Weiß Abbenrode gegen die SG Reddeber/Minsleben/Silstedt bzw. SG Ströbeck II/Danstedt gegen die FSG Drübeck wurden bereits im Vorfeld wegen Sportfest bzw. Vereinsjubiläum verlegt. Am Tabellenende reichte Darlingerodes Reserve die "Rote Laterne" an den direkten Konkurrenten ab.

SG Langeln II/Heudeber II/Zilly II - SV Darlingerode/Drübeck II 0:7 (0:3). Die Heimelf erspielte sich zwar leichte Feldvorteile, doch die Gäste aus Darlingerode überzeugten mit gelungenem Konterfußball und einer eiskalten Chancenverwertung. Während der SG Langeln II/Heudeber II/Zilly II jegliche Durchschlagskraft vor dem Tor fehlte, nutzten die Gäste gleich ihre erste Möglichkeit zur Führung. Mit zwei weiteren Treffern zur Mitte und zum Ende der ersten Halbzeit war bereits zur Pause eine Vorentscheidung gefallen. Auch nach dem Wechsel das gleiche Spiel, trotz gleicher Spielanteile gelang der gastgebenden SG nichts Zählbares. Mit drei Gegentoren in den Schlussminuten kam es für die Einheimischen in der von Referee Nick Strübig fehlerfrei geleiteten Partie noch knüppeldick.

Torfolge: 0:1 Sascha Hotopp (6.), 0:2 Matthias Wiesner (29.), 0:3 David Schmidt (44.), 0:4 Martin Büchner (54.), 0:5 Marcus Riemenschneider (82.), 0:6 Sebastian Schneevoigt (85.), 0:7 David Schmidt (89.); Schiedsrichter: Nick Strübig (Veckenstedt).