Pabstorf (bkr) l Heute feiert Holger Eheleben seinen 50. Geburtstag. Er ist vielen Sportkameraden im Harzkreis und darüber hinaus vor allem als Fußballer bekannt. Mit einigen von ihnen wird er heute gemeinsam mit seiner Familie das Jubiläum feiern.

Schon während seiner Kind- heit und Schulzeit widmete er sich aktiv dem Sport. Erst der Fußball und dann vor allem die Leichtathletik hatten es ihm angetan und von 1979 bis 1981 trainierte Holger Eheleben an der Kinder- und Jugend- sportschule in Magdeburg. Nach seiner Armeezeit, bei der er unter anderem in Schwerin Fußball spielte, kehrte er nach Pabstorf zurück und kickte nun in seinem Heimatdorf für die Fortunen. Als Mittelfeldspieler mit der Nummer 10 auf dem Rücken folgten dann beim MSV Eintracht Halberstadt viele erfolgreiche Jahre. Doch den technisch begabten Fußballer zog es wieder nach Pabstorf zurück. Dort spielte er dann bis zur Auflösung der Herrenmannschaft.

Holger Eheleben bewegte aber auch ehrenamtlich so einiges. So gehörte er im Jahr 2009 zu den Mitbegründern und Übungsleitern der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Huy und suchte sich mit der Kinder- und Jugendförderung in den regionalen Gemeinden ein neues Betätigungsfeld in seiner Freizeit. Seit zwei Jahren stellt er sich als Nachwuchsverantwortlicher des VfB Germania Halberstadt nun größeren Aufgaben.

Der Vater von drei Kindern arbeitet seit 30 Jahren bei der Polizei, ist Kriminalhauptkommissar und seit 2000 zur Bekämpfung der Drogenkriminalität im Einsatz und seit 2008 Sachgebietsleiter Jugend.