Hallenfußball l Halberstadt (fbo) Auf ein Spektakel unter dem Hallendach dürfen sich die Zuschauer am morgigen Sonnabend freuen. In der Barleber Mittellandhalle veranstaltet der heimische FSV 1911 zusammen mit dem Fußballförderverein Barleben die zehnte Auflage des Midnight-Cups.

Das Starterfeld des Turniers ist hochkarätig wie nie zuvor. Mit dem Gastgeber und Preussen Magdeburg streiten zwei Verbandsligisten, mit Askania Bernburg ein Oberligist und mit Einheit Wernigerode, Germania Halberstadt II und dem SV Irxleben unter anderem drei Landesligisten um die Turnierkrone. Dazu kommen sechs weitere spielstarke Mannschaften.

Eröffnet wird das Turnier um 16 Uhr, das Finale ist für Mitternacht geplant. Insgesamt schüttet der Veranstalter ein Preisgeld in Höhe von 1 075 Euro aus. Ein Kommen lohnt sich.