Blankenburg (ige). Bei strahlenden Sonnenschein und perfekten Bedingungen gab Bundespräsident Christian Wulf beim Deutsche-Post-Marathon in Bonn den Startschuss für die insgesamt 11000 Starter, darunter 1500 Marathonläufer.

Auch zwei Harzer waren in der ehemaligen Bundeshauptstadt dabei, Elke und Donald Rosenthal vom SV Lok Blankenburg. Nach einer starken Leistung erreichte Elke Rosenthal als Gesamtachte des Frauenklassements das Ziel und war damit viertbeste Deutsche. In ihrer Altersklasse W40 lief sie in neuer Bestzeit von 3:13,58 h auf den zweiten Platz. Ehemann Donald Rosenthal belegte ebenfalls in neuer Bestzeit von 3:25,46 h den 203. Platz der Gesamtwertung und wurde 47. der M45. Den Bonner Marathon 2011 gewannen Syilva Krull von der LG Lage Detmold in 2:47,11 h und der Äthiopier Fiku Ajema Jevi in einer Zeit von 2:18:00 h.