Am 10. und 11. Januar des kommenden Jahres steigt an traditionsreicher Stätte in der Magdeburger Hermann-Gieseler-Halle das XV. internationale Matthias-Pape-Gedächtnisturnier für C-Junioren, die inoffizielle Deutsche Meisterschaft dieser Altersklasse.

Stadtfeld l Seit Monaten sind die fleißigen Organisatoren dieses Turnieres bereits wieder dabei, diese Jubiläumsausgabe vorzubereiten. "Wir sind bereits sehr weit", so "Chef" Lutz Pape. "Seit Donnerstag steht nun auch der Spielplan für das Qualifikationsturnier fest. Dabei suchen wir am 13. Dezember in der Sporthalle am Draisweg die letzten beiden Turnierteilnehmer", so Pape.

An der 15. Auflage nehmen C-Junioren-Mannschaften von acht deutschen Erst-, sechs Zweit-, einem Dritt- und einem Viertligisten teil. Dazu gesellen sich 2015 der Nachwuchs von Vejle Boldklub Kolding aus der dänischen zweiten Liga und des englischen Fünftligisten Cambrigde United. Aufgefüllt wird das Turnier durch zwei regionale Mannschaften, die sich an eben jenem 13. Dezember qualifizieren müssen.

Eigentlich hatten Pape und Co die Zusage eines neunte Erstligisten. Doch vor gut einer Woche flatterte den Organisatoren die Absage des FC Augsburg ins Haus. Wer schon einmal ein solches Turnier organisiert hat, weiß, wie schwer es ist, kurzfristig gute Ersatz zu finden. Die Planungen für den Winter werden ja bereits im Frühjahr oder Sommer vorgenommen. Nachwuchsleiter Carsten Müller sprach das Thema diese Woche auf der Tagung der Leiter der deutschen Leistungszentren an und fand mit dem FSV Frankfurt mehr als nur einen Ersatz.

Zu den großen Unterstützern im kommenden Jahr zählen Lotto Toto, der FCM-Förderverein sowie die Hotels Ramada und Plaza, in denen der Großteil der Mannschaften logiert. Doch auch die Hotels Sachsen-Anhalt, Geheimer Rat, Ratswaage und Elbrivera unterstützen die Organisatoren, indem sie für die Übernachtung der Gäste sorgen.

"Doch damit ist es ja nicht allein getan", so Pape, der darauf verweist, dass ca. 50 weitere große und kleine Sponsoren ihren Beitrag zum Gelingen dieses beliebten Turnieres beitragen.

Seit zwei Jahren verzeichnet das Turnier auch zuschauermäßig neue Rekorde. Über 2 000 Besucher säumten zuletzt die Traversen der altehrwürdigen Halle an den beiden Tagen. Um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, rechtzeitig, eventuell gar noch zum Fest, an die Tickets zu kommen, hat der Vorverkauf an der FCM-Fanbude auf dem Weihnachtsmarkt bereits begonnen. Ab dem 1. Dezember gibt es dann auch Tickets in allen Volksstimme-Service-Centern, bei FCMtotal - Der Fanladen und bei Sport-Friedrich am Dom.