Rugby l Magdeburg (shs) Beim siebten Turnier der Mitteldeutschen 7er Liga in Erfurt belegte die Rugby Legion des USC Magdeburg in der Tageswertung des dritten Platz, baute die Gesamtführung gegenüber dem neuen Rangzweiten Gera auf 32 Punkte aus.

In den beiden Spielen ihrer Vorrundengruppe C kamen die Magdeburger Legionäre am Sonnabend zu Siegen, bezwangen den Dauerrivalen ATSV Freiberg klar mit 31:5 und den RC Dresden mit 22:5.

Im Halbfinale unterlag das USC-Team dem EPRC Gera dann aber mit 12:24. Dennoch stand einer guten Platzierung an diesem Tage nichts mehr im Wege. Die sehr gute Leistung konnte im Spiel um Platz drei gegen die gastgebenden Erfurt Oaks mit einem 22:15-Sieg abgerundet werden. Den Tagessieg holte sich der ESSV Erfurt vor dem EPRC Gera und dem USC Magdeburg.