Magdeburg (mus). Auf einem hohem Niveau und sehr spannungsgeladen verlief die zweite Bowling-Landesmeisterschaft der Saison mit der Finalrunde im Doppel am Wochenende auf der Bowlinganlage "Twenty" in Magdeburg.

Einen sicheren Doppelsieg landete dabei Zweitligist 1. BC Magdeburg bei den Männern. Die Vorjahreszweiten Christian Rohde und Patrick Machlitt holten sich diesmal den Titel vor ihren Vereinskameraden Enrico Strauß und Danny Karsten. Den dritten Platz sicherte sich das Duo Maik Brüggemann und Martin Räzer vom BC Halberstädter Adler knapp vor dem stark aufkommenden dritten Team des 1. BC Magdeburg mit Chris Günther und Ronny Bernau.

Durch ein äußerst nervenstarkes Spiel konnten Beate Petersen und Antje Dippold vom 1. BSC Halle im Finale der Frauen die bis dahin führenden Magdeburgerinnen Vivian Buchmann und Madeline Willecke von den Bowling Devils noch abgefangen und sich Platz eins sichern. Platz drei, punktgleich mit dem Meisterschaftszweiten, ging an das Magdeburger Duo Dana Dießner und Madeline Willecke vom BC Bowling Stones.