Olvenstedt ( mho ). Mit einem glanzlosen, aber für beide Seiten gerechten 0 : 0-Unentschieden trennten sich Germania Olvenstedt und der SV Irxleben auf dem Sportplatz an der Jahnstraße. Beide Mannschaften zeigten sich zwar bemüht, doch die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor wurde beidseitig vermisst.

Im ersten Abschnitt hatten sowohl die Magdeburger als auch die Gäste ihre besten Szenen in der Offensive aus der Distanz. Doch die Schüsse waren entweder leichte Beute für die beiden Schlussmänner oder verfehlten den jeweils gegnerischen Kasten. Vor allem im Mittelfeld dominierten Einsatzbereitschaft und taktisches Geplänkel.

Auch nach dem Kabinengang fanden die Teams, welche beide bereits am Gründonnerstag in ihren Pokalwettbewerben gefragt waren, nicht zu ihrem Spiel. Der Olvenstedter Andy Bauerfeind vergab in der 53. die wohl beste Chance auf eine Führung. Angespielt von Andreas Bode landete der Schussversuch jedoch über dem Gehäuse des Irxleber Keepers.

Olvenstedt : Voigt – Berger, Zabel, R. Müller, Schröter ( 40. Schulze, 86. Sander ), Weiland, Puchowka, Kohrmann, Bode, Gasch, Bauerfeind ( 75. Hallbauer ).

Tore : Fehlanzeige.