Die B-Jugend des 1. FC Magdeburg führt die Tabelle in der Fußball-Verbandsliga mit fünf Punkten Vorsprung auf die Preussen, die bislang drei Spiele weniger bestritten, an.

A-Junioren Lok Stendal – MSV Börde 5 : 1

( rzo ). Bittere Niederlage im Spiel der Tabellennachbarn. Börde hatte zunächst die besseren Chancen, Lüter wurde ein Tor aberkannt. Dem 2 : 0 zur Pause ließen die Altmärker drei weitere Tore folgen, dem die sich durch Schiedsrichter Manecke massiv benachteiligt gefühlten Stadtfelder nur den Ehrentreffer von Oelze entgegensetzten.

MSV Börde : Lambrecht – Lüter, Schüßler, Eckert, Flöter, Wunderlind, Steigemann, Leduong ( 46. Oelze ), Meyer, Held ( 46. Cimili ), Gröbel ( 65. Pape ).

SV Staßfurt – TuS Neustadt 1 : 1

Von diesem Spiel liegen leider keine Informationen vor.

MSV Preussen – SV Arminia 1 : 3

( heg ). Die Gäste erzielten mit der ersten klaren Möglichkeiten das 0 : 1 durch Antonio Bach ( 17. ). Wiederum Bach markierte den 0 : 2-Pausenstand ( 30. ). Mit Wiederanpfiff kamen die Lemsdorfer dann mit neuem Elan aus der Kabine und konnten durch Tobias Ginter nach Vorarbeit von Andy Werner den Anschlusstreffer zum 1 : 2 markieren ( 53. ). Danach neutralisierten sich beide Teams. Als Sibar Ibrahim einen gut vorgetragenen Angriff der Gäste mit einem satten Schuss zum 1 : 3 abschloss ( 68. ), war die Partie, die mit dem SV Arminia einen verdienten Sieger fand, entschieden. In einer wohltuend fairen Begegnung kam Schiedsrichter Frank-Detlef Stietzel ohne Karten aus.

Preussen : Gummert – Brodhun, Radmer, Balster ( 55. Drebenstedt ), Weigmann, Wendenburg, Werner, Ginter, Sass, Kagelmann, Küffen. Arminia : Neubert – Stach, Schwabe, Baier, Ibrahim ( 88. Rumler ), Zendin ( 78. Kühnemann ), Fechtner ( 60. Habermann ), Bach, Hausmann ( 85. Wolter ), Uhe, Bansemer.

B-Junioren

SV Staßfurt – 1. FC Magdeburg II 1 : 8

( mus ). Mit einem Pflichtsieg kehrte die U 16 des FCM aus Staßfurt zurück, bekleckerte sich dabei aber nicht gerade mit Ruhm. Aufgrund der Auswahlabstellungen halfen fünf Akteure der U 17, die spielfrei war, aus. Maik Schulz besorgte die 1 : 0-Führung, danach herrschte allerdings viel Leerlauf. Bis zur Pause trafen lediglich noch Maik Schulz, Florian Dethlefsen und Florian Hoppe. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber besorgten Tom Saager ( 2 ), Daniel Koch ( 2 ), sowie Hoppe die weiteren FCM-Tore.

FCM II : Bernet – Falk, Schulz, Terasa, Wetzel, Thiel, Henke ( 67. Block ), Saager, Koch, Dethlefsen ( 57. Jentzsch ), Hoppe.

MSV Preussen – SV Braunsbedra 3 : 0

( heg ). In der ersten Halbzeit blitzte das Können des Herbstmeisters nur beim Führungstreffer von Marcel Böer, der eine Ecke von Isaac Bimenyimana ins Tor beförderte ( 35. ), auf. Mit Wiederanpfiff kam Preussen gegen den Wind spielend etwas besser ins Spiel. Jerrit Zimmler traf nach Zuspiel von Kenny May zur vorentscheidenden 2 : 0-Führung ( 50. ). Fünf Minuten vor Ende markierten dann die Gäste aus Braunsbedra den Treffer zum 3 : 0-Endstand, als Dustin Fiedler wiederum nach einer Bimenyimana-Ecke den Ball ins eigene Tor beförderte.

Preussen : Müller – Schröder, Dallmann, Böer, Trinh, Mohr, Papazissis, Zimmler ( 74. Fischer ), Burghausen, May, Bimenyimana.

C-Junioren

1. FC Magdeburg II – SV Staßfurt 16 : 1

( cop ). Zum verspäteten Rückrundenauftakt kam die U 14 des 1. FC Magdeburg zu einem deutlichen 16 : 1-Sieg über den SV 09 Staßfurt. Die Gäste gingen zwar früh in Führung, wurden dann aber vom FCM überrollt und letztendlich deklassiert. Gegen einen überforderten Gegner zeichneten Richard Gudßend ( 5 ), Billy Gumbrecht ( 4 ), Enis Bytygi ( 3 ) sowie Marvin Zott, Aaron Kaul, Falko Maß und Franz Meisner für die Tore verantwortlich.

FCM : Hoffmann – Gumbrecht, Kretschmer, Kaul, Fiedler, Meisner, Maß ( 36. Lüter ), Zott, Gudßend, Schiller, Bytygi.