Stadtfeld. Nur eine Woche nach dem letzten Punktspiel steht am Sonntag für das Schachteam von Aufbau Elbe in der Jugend-Bundesliga, Staffel Ost, die nächste Runde auf dem Programm. Im Spiellokal in der Hermann-Gieseler-Halle ( Wilhelm-Kobelt-Straße 35 ) empfangen die Magdeburger ab 10 Uhr Gryps Greifswald.

Die Magdeburger hatten am vergangenen Sonnabend das Nachholspiel bei der Schachgemeinschaft Löberitz mit 3, 5 : 2, 5 gewonnen. Marcel Schulz, Vincent Schwenke und Alexander Schiffner konnten dabei jeweils den vollen Zähler erringen ( Volksstimme berichtete ).

Nun wollen die Elbestädter gegen den Tabellensechsten Gryps Greifswald nachlegen. Trotz der Wertzahlvorteile an den einzelnen Brettern sollte Aufbau Elbe die Begegnung nicht auf die leichte Schulter nehmen. So schaffte Greifswald in dieser Saison bereits ein 3 : 3 gegen Titelverteidiger USV Potsdam.

Mannschaftsleiter Gordon Andre erwartet von seinem Team einmal mehr eine konzentrierte Leistung.

Tabelle vor der 7. Runde

1. Aufbau Elbe 6 10 : 2 24, 5 2. USV Potsdam 6 10 : 2 24, 0 3. Empor Berlin 6 7 : 5 20, 5 4. SSC Rostock 5 7 : 3 16, 5 5. SG Löberitz 6 6 : 6 19, 0 6. Gryps Greifswald 4 5 : 3 14, 0 7. SF Schwerin 5 4 : 6 13, 0 8. SK Tempelhof 6 2 : 10 13, 5 9. SC Spandau 6 2 : 10 9, 0 10. SW Lichtenrade 4 1 : 7 8, 0