Calbe / Magdeburg ( ded ). Am 25. Spieltag der Handball-Oberliga kassierten die Frauen des TuS Neustadt mit dem 27 : 34 ( 11 : 15 ) bei der TSG Calbe einschließlich dem Landespokalwettbewerb bereits die dritte Saisonniederlage gegen die Saalestädterinnen und rutschten in der Tabelle auf den achten Platz ab.

Die Magdeburgerinnen fuhren mit gehörigem Respekt an die Saale. Die Spielerinnen ließen jegliche Spielfreude der vergangenen Wochen vermissen, gingen zu unentschlossen in die Zweikämpfe. So war es dann auch nicht überraschend, dass Calbe nach 15 Minuten mit 9 : 2 führte, zur Pause mit 15 : 11 vorn lag.

Nach Wiederanpfiff verkürzte TuS auf 15 : 12. Was die Neustädterinnen dann aber zwischen der 32. und 47. Minuten ablieferten, war oberligaunwürdig. Im Angriff wurden die Bälle reihenweise weggeworfen. Und anstatt sich die Bälle in der Abwehr zurückzuholen, blieben einige Spielerinnen nach ihren Fehlern einfach vorn stehen und ließen ihre Torhüterinnen auf verlorenem Posten stehen. Calbe nutzte die Schwächen konsequent und baute die Führung auf 30 : 17 aus. Die Neustädterinnen, bei denen lediglich Anna Thürmann mit neun Treffern Normalform zeigte, kamen in den letzten zehn Minuten auf 27 : 33 heran, ehe der amtierende Pokalsieger den Schlusspunkt zum verdienten Sieg setzte.

TuS-Trainer Dirk Pußel war nach dem Spiel stinksauer : " Das war die schlechteste Saisonleistung meiner Mannschaft. Wir können heilfroh sein, dass Calbe zum Schluss einen Gang runter schaltete. "

TuS : Pisal, Ebeling – Thürmann 9 / 1, Haegebarth 1, Viehweg, Kirsten 4 / 2, Krauß 3, Jahns, S. Kietz 4 / 2, Jura, Ch. Kietz 3, Schulz 2, Helbig 1.