Bitterfeld / Magdeburg ( mus ). Am vergangenen Wochenende fand in der neuen Schwimmhalle in Bitterfeld das diesjährige Landespokalturnier der Wasserballmasters statt. Mit am Start auch die Masters der SG Handwerk, die mit einer Mannschaft der Altersklasse Ü 40 vertreten war.

Die Spiele wurden engagiert und mit hohem Einsatz ausgetragen. Mit einem klaren 17 : 4-Sieg gegen den Hettstedter SV wurde der Grundstein für den späteren Pokalgewinn gelegt.

Im zweiten Spiel gegen den Bitterfelder SV wurde es aber noch einmal spannend. Der wesentlich jüngeren Bitterfelder Mannschaft gelang es bis zum dritten Viertel, das Spiel beim Stand von 5 : 5 völlig offen zu halten. Doch nachdem Lars Thomsen die Handwerker mit 6 : 5 in Führung brachte, war der Bann gebrochen.

Mit drei weiteren, teilweise sehr schön herausgespielten Treffern durch Jörg Schmietendorf, Wolfgang Zein und Uwe Schmidt ließen sich die Neustädter das entscheidende Spiel im letzten Viertel nicht mehr aus der Hand nehmen und gewannen deutlich mit 9 : 5 Toren.

SG Handwerk : Arndt, Michelmann, Reichel, Matz, Schmietendorf, Röhl, Thomsen, Hintze, Schmidt, Zein, Gundrum.