Magdeburg ( rsc ). Am 10. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord kommt es beim Aufsteiger FSV Nienburg am Sonnabend ab 15 Uhr zum Kellerduell zwischen dem Gastgeber ( 16. ) und dem VfB Ottersleben ( 17. ). Gegenwärtig sind die beiden punktgleichen Teams nur durch das Torverhältnis voneinander getrennt.

Für den VfB soll dabei endlich der zweite Saisonsieg her. " Stets bekommt die Mannschaft für ihr couragiertes Auftreten gute Kritiken. Allerdings werden unsere individuellen Fehler sofort mit Gegentreffern bestraft, während wir unsere Chancen nicht nutzen ", lautet ein Fazit von Trainer Burkhard Knobbe, der sich heute allerdings in den Urlaub verabschiedet. So wird der neue Co-Trainer Maik Schröter, im vergangenen Jahr noch in der gleichen Funktion beim Lokalrivalen MSV Börde tätig, die alleinige Verantwortung am Spieltag tragen.

" Für uns ist das ein Sechs-Punkte-Spiel ", so Knobbe mit Blick auf das Nienburg-Spiel weiter. " Da wir unsere Zielstellung einstelliger Tabellenplatz nicht revidiert haben, steht für uns jetzt einzig ein Sieg zur Disposition ", so der Coach, der nach eigenem Bekunden trotz der Tabellensituation ganz in Ruhe arbeiten kann.

Personell stehen dem VfB in Nienburg 14 gesunde Akteure zur Verfügung. Allerdings bedauern die Südwester den verletzungs- bzw. krankheitsbedingten Ausfall von Schönberg, Kieler und Walther.