Magdeburg. Am morgigen Sonnabend ist Saisonstart für die Tischtennis-Cracks von der Bezirksklasse bis hin zur Verbandsliga. Der Stadtverband Magdeburg beginnt eine Woche später und die Oberligaspieler des TTC Börde befinden sich noch in der Vorbereitung. Die Herren des TTC Börde I bestreiten ihr erstes Punktspiel am 4. Oktober im Landesderby beim Aufsteiger TTC Halle.

Mehr als 110 Magdeburger Spieler / Innen starten in zwei Damen- und 17 Herrenmannschaften auf Landesebene. Im Stadtverband nehmen rund 400 Spieler / Innen inklusive des Nachwuchses aus 63 Vereinen die neue Saison in Angriff.

Zum ersten Punktspiel der Damen-Verbandsliga begrüßt Vizemeister TTC Börde in der Steinigstraße den Aufsteiger TTV Rot-Weiß Bad Schmiedeberg. Da die Stadtfelderinnen gewillt sind, oben in der Tabelle mitzuspielen, kann nur ein Sieg das Ziel sein.

Der Staffelfavorit der Herren-Landesliga, der TTC Börde II spielt zum Auftakt gegen die eigene Dritte. Der Vorjahreszweite Eintracht Diesdorf ist Gastgeber für den TSV Tangermünde und sollte seiner Favoritenrolle gerecht werden. Aufsteiger SV Arminia und der HSV Medizin stehen sich in der Sporthalle der Hegel / Leibnizschule gegenüber.

Die zweite Damenmannschaft des TTC Börde ist am Sonnabend zu Gast beim Liganeuling SV Turbo 90 Dessau und sollte hier ein Punktgewinn anstreben.