Oschersleben/Gröningen (hbu) l In der Landesliga, Staffel Magdeburg, haben beide Vertreter aus dem Altkreis Oschersleben hohe Niederlagen hinnehmen müssen. Der Oscherslebener SC reiste ohne seinen Spitzenspieler Frank Meißner in Mieste an und war dort ebenso ohne Chance, wie der TTC Gröningen beim derzeitigen Tabellenführer TTC Börde Magdeburg IV.

Chemie Mieste - Oscherslebener SC 12:3. Obwohl die ersatzgeschwächten Bodestädter in der Altmark mit zwei durch Froböse/B. Fiedler und St. Fiedler/Behrens gewonnenen Doppeln den besseren Start hatten, gerieten sie bereits im ersten Einzeldurchgang auf die Verliererstraße. Sämtliche Einzel wurden trotz einiger knapper Satzergebnisse verloren, so dass die Vorentscheidung beim Spielstand von 7:2 für die Gastgeber bereits gefallen war.

Im zweiten Durchgang gelang es lediglich dem ins obere Paarkreuz aufgerückten Björn Fiedler mit einem Vier-Satz-Sieg gegen Melzer einen Punkt für seine Mannschaft beiszusteuern.

OSC: Froböse (0,5), B. Fiedler (1,5), Schmieder, St. Fiedler (0,5), K.-H. Gröber, Behrens (0,5).

TTC Börde Magdeburg IV - TTC Gröningen 12:3. Die Gastgeber traten ohne ihr oberes Paarkreuz an, während bei den Gästen Stefan Stritzke den fehlenden Nico Sauer ersetzte. Mallin/Becker verloren ihr Doppel in vier und Ju. Giese/Stritzke in fünf Sätzen, lediglich das dritte Doppel mit Je. Giese/Belger gewann. Danach kassierten die Gäste acht Niederlagen in Folge, bevor Dennis Becker (3:1 -Fromm) und Jens Giese (3:2 -Panzer) zu Punkten kamen. Bis dahin gingen drei Spiele im Entscheidungssatz verloren, wobei Julian Giese sogar zwei Matchbälle vergab. Am Ende stand eine zu hoch ausgefallene Niederlage zu Buche.

Gröningen : Ju. Giese, Mallin, Becker (1), Je. Giese (1,5), Belger (0,5), St. Stritzke.