Die Fußballer haben zum dritten Mal in Folge das Volleyball-Turnier des TSV Hadmersleben gewonnen. Als erstes Team in der Geschichte dürfen sie den Wanderpokal behalten.

Hadmersleben l Auch in diesem Jahr richteten die Volleyballer des TSV Hadmersleben das Turnier um den "Pokal des Bürgermeisters der Stadt Hadmersleben" aus. Die diesjährige Ausgabe war die 14. Veranstaltung, die bereits eine kleine Tradition geworden ist.

Dennoch traten diesmal nicht alle Mannschaften der vergangenen Jahre an. Es fehlten beispielsweise die Teams der Zweiten Fußballer und der Fans. Mit fünf Meldungen gab es trotzdem einige spannende Spiele. Zu den Dauerkontrahenten, der Ersten Fußball-Mannschaft und den Volleyballern, gesellten sich wie schon in den Vorjahren die Alte Herren der Fußballer sowie eine Mannschaft mit älteren Volleyballern und einer Gruppe Jugendlicher aus dem Ort.

Gespielt wurde jeder gegen jeden, mit zwei Sätzen bis je 25 Punkten. Die Jugend musste sich am Anfang den Alten Herren stellen und verlor beide Sätze. In einer weiteren Begegnung unterlagen die Volleyballer I ihren älteren Vereinskollegen jeweils mit 19 Punkten. Anschließend kassierten die Jugendlichen ihre höchste Niederlage. Gegen den späteren Sieger, Fußball I, gab es jeweils ein 25:3 in beiden Sätzen. Für eine Überraschung sorgten die Alten Herren. Als sie den ersten Satz gegen Volleyball I mit 17:25 verloren, gewannen sie den Zweiten mit 25:22 und hatten somit schon drei Punkte erreicht.

Volleyball-Alt verlor den ersten Satz gegen Fußball I klar mit 9:25, danach hielten sie aber gut dagegen. Erst beim Stand von 14:14 ließ die Konzentration nach und der Satz ging mit 25:17 an Fußball I. Das Spiel gegen die Jugend kam für Volleyball I genau zur richtigen Zeit. Die ungeübten Volleyballer feierten anschließend ihre ersten beiden Punkte.

Die Partie der Alte Herren Fußball gegen Volleyball-Alt ging zugunsten der Volleyballer aus, die damit ihrer jüngeren Vertretung noch die Möglichkeit bewahrten, um den dritten Platz zu kämpfen.Doch im Aufeinandertreffen zwischen Fußball I und Volleyball I waren die Volleyballer chancenlos. Den frühen Rückstand von 0:7 holte das Team nicht mehr auf und am Ende verlor man klar mit 12:25. Im zweiten Satz sah es zu Beginn besser aus, doch auch diesen gewannen die Fußballer deutlich mit 25:14.

Auch die ältere Mannschaft vom Volleyball hatte keine großen Probleme im Spiel gegen die Jugend und gewann im ersten Satz 25:11 und danach 25:12.

Es folgte anschließend das große Aufeindertreffen zwischen Fußball Alte Herren und Fußball erste Mannschaft. Schlussendlich war es dann doch ein klare Angelegenheit für die erste Auswahl der Fußballer, sie gewannen beide Sätze mit 25:15.

Es war somit der dritte Erfolg für die Fußballer in Serie, die zum ersten Mal in der Turnier-Geschichte den Wanderpokal behalten durften. Zweiter wurde Volleyball Alt, der dritte Platz ging an Volleyball I. Letzter wurden das Team von den Jugendlichen, die sich trotz der ständigen Niederlagen nicht aufgaben.