Langenweddingen (who). Gegen den HC Salzland III lieferten die Langenweddinger Handballfrauen eine für die Bezirksliga beispielhafte Leistung ab und gewannen mit 31:21 (19:8).

Die Gastgeberinnen ließen mit den Zwischenresultaten von 11:5 und 16:6 bereits in der ersten Spielhälfte keine Zweifel daran aufkommen, welches Team als Sieger vom Parkett gehen würde. Vor allem Jennifer Gödecke, Judith Müller, Kirsten Pille und Christine Nahrstedt waren von den Gästen kaum in den Griff zu bekommen. Sie sorgten mit ihren hervorragend herausgespielten Toren für einen soliden Torabstand.

Mit dem bereits vorentscheidenden 19:8 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Spielhälfte wechselte die SVL-Bank dann munter durch. Darunter litt natürlich das eigene Spiel etwas, doch man blieb stets auf Erfolgskurs und alle Spielerinnen kamen zum Einsatz.

SVL: Schmidt, Pille (5 Tore), Nahrstedt (4), Witte (1), Li. Rode (2), Hesse, Müller (5), La. Rode (1), Bertelmann (1), Gödecke (10) Markwirth (2).