Osterburg l Die Auslosung steht, die Wettervorhersagen sind vielversprechend und die Tennisanlagen des TV Osterburg und der SG Einheit Stendal haben sich für die fünfte Auflage der Sachsen-Anhalt Junior Open, das bedeutendste Nachwuchsturnier im Bundesland, herausgeputzt.

Das Turnier hat sich über die sachsen-anhaltischen Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Und so wundert es wenig, dass Ausrichter TV Osterburg am Wochenende ein Teilnehmerfeld der Extraklasse mit einer Rekordbeteiligung von 109 Teilnehmern (AK U10, U12, U14 und U18) erwartet. Die Spieler kommen aus 43 verschiedenen Vereinen und aus den sechs Tennisverbänden Sachsen-Anhalt, Berlin-Brandenburg, Sachsen, Niedersachsen, Hamburg und Baden-Württemberg.

"Wir freuen uns über diese großartige Resonanz. Mit den vielen gemeldeten deutschen Top-Spielern erfährt das Turnier eine neue Qualität", berichtet Cheforganisator Michael Küssner stolz.

Hochklassige Ballwechsel auf höchstem spielerischen Niveau dürften schon ab der ersten Runde vorausgesetzt sein, betrachtet man die Meldungen von insgesamt 12 Nachwuchsspielern, die in den Top 150 der deutschen Rangliste stehen. "Mit Franz Assmann von Dresden-Blasewitz hat sogar die aktuelle Nummer vier im DTB-Ranking des Jahrgangs 2002 gemeldet", freut sich Küssner, der mit seinem Turnierleitungsteam um Maximilian Pefestorff, Oliver Brandt und Thomas Schumacher sowie den zahlreichen anderen Helfern alle Vorbereitungen getroffen hat, damit die leistungsstarken Nachwuchscracks beste Bedingungen vorfinden.

Mit Blick auf die leistungsstarke Konkurrenz werden auch bei der fünften Auflage viele Spitzenspieler aus Sachsen-Anhalt in ihren Altersklassen nicht gesetzt sein.

"Wir hoffen auf die eine oder andere Überraschung unserer lokalen Spieler", blickt Küssner voraus. Ebenso wünscht sich der Organisator natürlich reichlich Zuschauer auf der Anlage. "Wir freuen uns über jeden Besucher. Der Eintritt ist selbstverständlich frei", erklärte Küssner und verweist auf die Finalspiele am Sonntag. So wird das erste Finale gegen 11:30 Uhr und das letzte gegen 19:30 Uhr angesetzt werden.

Der TV Osterburg ist mit seinen zahlreichen Helfern gerüstet und freut sich auf insgesamt 109 Turnierteilnehmer.