Binde (asc). Zum letzten Mal in dieser Saison mussten die Bohlekegler des SV Binde, die den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga schon seit zwei Wochen in der Tasche haben, auswärts antreten. Die Serie ist damit auch beendet. Am Sonnabend waren die Mannen um Reinhard Schulz bei Motor Hennigsdorf zu Gast, der als Absteiger feststeht. Dort hatten sich die Binder eigentlich vorgenommen, wenigstens noch den Zusatzpunkt zu entführen, um ein wenig Tabellenkosmetik zu betreiben. Den verpassten sie nur sehr knapp. Weil es im Prinzip um nichts ging, nahm es Kapitän Schulz nicht so tragisch. "Wir haben unser Saisonziel, den Klassenerhalt, geschafft. Das ist für unseren kleinen Verein ein Riesenerfolg", freute er sich. Das Wochenende nahmen die Altmärker zum Anlass, ihren Frauen für die Unterstützung zu danken. "Kulturprogramm mit Frauen", umriss es Schulz knapp. "Wir waren am Sonnabend Abend in der Distel", plauderte er wenig aus dem Nähkästchen. Um das Berliner Kabarett zu besuchen, bedurfte es keineswegs eines Umweges. Denn am Sonntag mussten die Binder noch beim Aufsteiger zur 1. Bundesliga, dem FE Spandau ran. Dass es dort nichts zu holen geben würde, war den Westaltmärkern von vorne herein klar. Doch kampflos sollte das Feld nicht überlassen werden. Mit der richtigen Einstellung verhinderten die Binder zumindest die "Höchststrafe". Carlo Thiede rettete uns einen kleinen Punkt", freute sich der Mannschaftsleiter. "Ansonsten war Spandau um Längen besser", erkannte er die starke Leistung der Berliner an. Der Elch der Binder, ein Stofftier, das derjenige erhält, der die schlechteste Tagesleistung ablieferte, "übersommert" übrigens bei Alf Schernikau. Damit wäre das Geheimnis um das ungewöhnliche Tier, das auf den Köpfen der Binder gesichtet wurde, gelüftet.

Motor Hennigsdorf - SV Binde 5250:52393:0 (4:2).

Hennigsdorf: Neumann 878 Holz, Kunstmann 859, Puhlmann 868, Leuschner 892, Weinkauf 880, Apitz 873.

Binde: Dombrowski 890, Schernikau 879, R. Schulz 867, Albrecht 871, C. Thiede 866, B. Thiede 866.

Germania/FE Spandau - SV Binde 5376:52043:0 (5:1).

Spandau: Meyer 881 Holz, Erdmann 910, Manthey 871, Frey 901, Mohr 903, Schäpe 910.

Binde: R. Schulz 863, C. Thiede 878, Albrecht 871, F. Schulz 869, Dombrowski 868, Schernikau 855.

Abschlusstabelle

1. FE Spandau873:5941:25 2. EBT Berlin575:5740:26 3. Lok Seddin474:5837:29 4. Schöneweide467:6537:29 5. KSG Uelzen274:5835:31 6. N\'brandenburg262:7035:31 7. H. Stralsund 070:62 33:33 8. Stavenhagen067:6533:33 9. SV Binde-156:7632:34 10. GH Rostock-463:6929:37 11. Motor Adlershof-659:7327:39 12. Hennigsdorf-1652:8017:49