Burg (nsc/nrc) l Es ist schon ein ganz besonderes Erlebnis, eine Goldmedaille in Händen zu halten. Jannis Fischbeck vom Schönebecker SV hatte ein solches Erlebnis gleich viermal. Beim Schwimm-Wettkampf, ausgerichtet vom HC Hellas Burg, erreichte der Schüler in der Alterklasse 2003 bei vier Starts den ersten Platz.

15 Schwimmerinnen und Schwimmer des Schönebecker SV unter der Leitung von Gudrun Lucke und Nils Schmidt folgten der Wettkampfeinladung nach Burg. Insgesamt nahmen neun Vereine teil. Es galt, Strecken über 25 und 50 Meter Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil zu meistern. Außerdem standen 100 Meter Lagen auf dem Programm.

Die jungen Schwimmer des SSV konnten das Niveau des Turniers mitbestimmen. Dafür sprechen die insgesamt 31 Medaillen: 15-mal Gold, achtmal Silber und Bronze. Das Ergebnis zeigte, dass sich der Ehrgeiz und die Bemühungen beim Training gelohnt haben. Sowohl die Trainer wie auch die Eltern waren wahrlich stolz auf die erbrachten Leistungen der jungen Athleten.

Besondere Leistungen des SSV

25 Meter Freistill

Isabel Kuhn (0:18,28), Tara Mainka (0:20,13), Henrike Reichelt (0:19,78), Lilly Fischbeck (0:19,37), Clara Klette (0:20,87), Moritz Tepfer (0:24,07), Wenke Bansemir (0:19,69)

25 Meter Rücken

Emma Jänecke (0:23,34), Sören Lindstädt (0:23,66) , Andre Hoffmann (0:25,72), Paula Lea Friebe (0:27,47)

25 Meter Brust

Neele Joy Hampel (0:32,68), John Sebastian Wilsdorf (0:26,18)

25 Meter Schmetterling

Rick Jannes Schüler (0:21,35)

100 Meter Lage

Jannis Fischbeck (1:46,56)