Schönebeck (bjr) l David Storl war natürlich Profi genug, sich seine Überraschung nicht mit jedem Wort anmerken zu lassen. Doch die 21,90 Meter des Chemnitzers im gestrigen Kugelstoßwettbewerb der Männer beim 9. SoleCup verblüfften ihn wohl auch selbst: "Dafür, dass ich gerade aus dem Trainingslager in Kienbaum komme, war das erstaunlich." Mit seinem dritten Versuch entschied der 23-Jährige dann auch nicht nur den Wettbewerb für sich, sondern stellte gleich einen neuen Meetingrekord auf.

Die Konkurrenz folgte dann auch mit gebührendem Abstand auf den Olympia-Silbermedaillengewinner von 2012. Der aktuelle deutsche Vizemeister Tobias Dahm vom VfL Sindelfingeln kam Publikumsliebling Storl mit 19,38 Metern noch am nächsten. Nachwuchshoffnung Christian Jagusch vom SC Neubrandenburg unterstrich mit Platz drei (19,38 Meter) seinen Status als aktueller deutscher U 23-Meister. Auf den Plätzen vier bis sechs folgten Storls Teamkollege vom LAC Chemnitz, Hendrick Müller (18,79 Meter), Bodo Göder (SR Yburg Steinbach; 18,62 Meter) und Dennis Lewke (SC Neubrandenburg; 18,32 Meter).