Schönebeck (chj) l Es wird derzeit viel geredet über den Schönebecker SV. Gerüchte über die Suche nach einem Nachfolger für Trainer Marko Fiedler kursieren, doch der Verein hält sich bedeckt. Dem Coach ist das durchaus bekannt und "ich bin gesprächsbereit", aber erst einmal liegt der Fokus auf der Landesliga-Partie gegen die Fußballer des SV Irxleben, die morgen ab 15 Uhr in der Barbarastraße stattfindet.

Die Gäste krempelten zur neuen Saison ihren Kader nahezu gänzlich um. Gleich 18 Spieler verließen Irxleben. Das Team scheint diesen Aderlass gut zu kompensieren, heimste in drei Partien immerhin vier Punkte ein. Fiedler weiß auch warum: "Irxleben verfügt über eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Akteuren." Der gefährlichste davon dürfte Mathias Zornemann sein, der bereits vier Treffer erzielte und immer wieder gesucht wird.

Doch der SSV will viel mehr auf sich selbst schauen als auf Zornemann und Co. "Die Mannschaft ist gewillt. Es muss aber auch die Bereitschaft da sein, eventuelle Fehler wieder grade zu biegen", fordert der Coach. "Wir werden von der ersten Minute an auf Sieg spielen."

Es fehlen: Robert Kellermann, Stephan Pingel, Enrico Palm, (alle verletzt), Patrick Ebeling (fraglich); Vorsaison: 1:3 und 4:5; SR: Christian Wesemann (SV Walbeck)