Frauenfußball l Salzlandkeis (hla/fna) Da der bisherige Primus der Frauen-Unionsliga (Biendorf/Bernburg) erneut spielfrei blieb, hat die SG Breitenhagen/Calbe die Gunst der Stunde genutzt und mit einem Sieg im Spitzenspiel den Sprung auf Platz eins realisiert.

VfB Glöthe - Lok Aschersleben 1:13 (1:8); Tore: 0:1 Silke Schulz (2.), 0:2 Tina Fessel (8.), 1:2 Sophie Zurawski (10.), 1:3, 1:4 Tina Fessel (11., 13.), 1:5 Jennifer Schwerz (25.), 1:6 Jenny Herzberg (ET, 27.), 1:7 Michelle Roth (31.), 1:8 Sophia Krimmling (34.), 1:9, 1:10 Silke Schulz (41., 46.), 1:11 Tina Fessel (59.), 1:12 Michelle Roth (68.), 1:13 Lisa Marie Ziegler (69.); SR: Jakobs (Groß Rosenburg), ZS: 13

Schönebecker SV - SG Unseburg/Tarthun/Hecklingen 1:0 (1:0); Tor: Christin Hochholz (9.); SR: T. Radespiel (Breitenhagen), ZS: 16

Germania Wernigerode - SG Latdorf/Winningen 2:2 (0:1); Tore: 0:1 Susann Krause (14.), 0:2 Justine Fischmann (47.), 1:2, 2:2 Julia Brett (67., 70+3); SR: Wiedenbach (Heudeber), ZS: 40

Schwarz-Weiß Badeborn - Spielgemeinschaft Eickendorf 1:1 (0:1); Tore: 0:1 Tanja Eisfeld (1.), 1:1 Saskia Rutkowski (38.); SR: Schmidt (Quedlinburg), ZS: 15

SG Breitenhagen/Calbe - SG Löderburg/Etgersleben 2:1 (1:0); Tore: 1:0 Vanessa Donath (19.), 2:0 Jenny Kemp (46.), 2:1 Melanie Muth (64.); SR: Schönian (Gerbitz), ZS: 35