Schönebeck (fna) l Unterschiedliche Ergebnisse fuhren die Jugendfußballer des Schönebecker SC am vergangenen Wochenende ein. Im vereinsinternen Duell der D-Jugend-Kreisklasse setzte sich die Erste des Schönebecker SC mit 7:0 (5:0) gegen die Dritte durch. Sie behauptete damit die Tabellenführung. In der Verbands-liga der A-Junioren musste der SSC eine 0:3 (0:1)-Heimpleite gegen den 1. FC Lok Stendal hinnehmen. Bastian Lorenz gelang der Ehrentreffer für die Gastgeber.

Verbandsliga, B-Jugend

TuS Magdeburg-Neustadt -

Schönebecker SC 3:0 (2:0)

Das Duell der beiden Tabellennachbarn war auch ein Duell von zwei ehemaligen Spielern der ersten Mannschaft des Schönebecker SC. Denn mit Stefan Schäfer und Maximilian Dentz standen sich zwei junge Trainer gegenüber, die verletzungsbedingt früh ihre Karriere beenden mussten. Die Heimmannschaft setzte nach wenigen Minuten einen Knaller aus 30 Metern direkt in den Winkel des SSC-Gehäuses, wobei dieser Schuss durchaus haltbar war. Nach dem frühen Gegentor steckten die Gäste nicht auf und versuchten, schnell über die Flügel zum Erfolg zu kommen. Ohne ihren Top-Torjäger Bastian Lorenz, der in der A-Jugend aushalf, fehlte aber die Abschlussstärke. Diese war bei TuS Magdeburg eindeutig besser. So erzielten die Gastgeber kurz vor dem Pausenpfiff das 2:0.

Nach dem Wiederanpfiff bestimmte die Heimmannschaft zum größten Teil das Geschehen, biss sich jedoch an der Abwehr des SSC die Zähne aus. Kurz vor dem Ende der Partie fiel dann noch das 3:0 für die Schützlinge von Dentz. Der SSC zeigte im Gegensatz der vergangenen Wochen eine kämpferische Leistung und fuhr trotz des Ergebnisses mit erhobenem Haupt aus Magdeburg zurück.

Landesliga, C-Jugend

Schönebecker SC -

VfB Ottersleben 3:0 (2:0)

Im vorletzten Spiel vor er Winterpause war der Tabellenvierte zu Gast. Der SSC übernahm sofort das Geschehen und ging durch Fritz Weidemeier mit 1:0 (5.) in Führung. Jonas Motsch erhöhte bereits in der elften Minute zum 2:0. In der Folge verflachte das Spiel etwas, wobei der Gastgeber durch seine stabile Abwehr kaum etwas zuließ.

Nach dem Wechsel war zunächst erneut der SSC am Drücker. Jedoch wurden in der guten Phase zwei klare Möglichkeiten vergeben. Dank Torhüter Leon Brauckmann, der bei drei Distanzschüssen sehr gut hielt, blieben die "Grünen" vorn. Die letzten zehn Minuten der Partie gehörten dann wieder den Schönebeckern. In der 67. Minute erzielte Jonas Motsch mit seinem zweiten Treffer den 3:0-Endstand. Er hatte in der Folge noch zwei Großchancen, ließ diese aber liegen.

Am klaren Erfolg des SSC änderte dies jedoch nichts. Damit behauptete das Team von Trainer Wilfried Mönner die Tabellenführung und sieht jetzt dem Duell beim Zweiten, Stahl Thale, entgegen. Die Partie wird am kommenden Sonnabend um 11 Uhr angepfiffen.

Schönebeck: Leon Brauckmann - Fritz Dietzmann, Fritz Weidemeier, Toni Wasylyk, Tim Seydlitz, Toni Reiner Thielecke, Max Drewes, Maximilian Heinrich, Jonas Motsch , Erik Nordmann, Tim Niklas Stüber (Matti Kuhne, Tom Robin Koch, Tobias Michael Brock)

Kreisklasse, C-Jugend

SG Nienburg/Neug. -

Schönebecker SC 0:4 (0:3)

Frühzeitig stellten die Gäste die Weichen auf Sieg. Bereits nach fünf Minuten erzielte Anton Beyer die 1:0-Führung. Noch vor der Pause sorgte der SSC mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Die Treffer zur 3:0-Führung erzielten Lucas Wöhlert (20.) und Torben Lüder (26.). Nach dem Wechsel drückte der SSC seine Überlegenheit mit einem weiteren Treffer aus, Georg Polczyk traf zum 4:0 (45.) für das Team von Trainer Nick Seydlitz.

Schönebeck: Fabian Altmann - Torben Lüder, Georg Polczyk, Pascale-Henry Bohn, Peer Matthis Langhans, Justin Hampel, Julian Rosteck, Anton Beyer, Lucas Wöhlert, Jonas Glöckner, Erik Sopart (Tom Schroeder, Timon Meyer)