Schönebeck (uwm/sts/nrc) l Die Nachwuchs-Fußballer des Schönebecker SC konnten fast alle Partien für sich entscheiden. Die B-Junioren trennten sich in der Verbandsliga von IMO Merseburg mit einem 2:2 (0:1)-Remis. Obwohl der Gegner den besten Sturm der Liga vorweisen kann, biss er sich an der starken Abwehr um Robert Hennig die Zähne aus. Dieser erzielte auch den Ausgleich mit einem Freistoß aus 25 Metern.

Die C-Jugend war in der Landesliga bei Einheit Wernigerode mit 1:0 (0:0) erfolgreich. Die zweite Mannschaft der D-Junioren unterlag dagegen in der Kreisklasse bei Askania Bernburg II mit 1:3 (0:1.) Die dritte Vertretung fuhr einen 6:2 (3:1)-Erfolg gegen Glöthe ein. Im vereinsinternen Duell der E-Junioren überrannte die erste Mannschaft die eigene Reserve mit 11:0 (5:0).

Verbandsliga, A-Junioren

Schönebecker SC -

JSG Union Dessau 2:0 (2:0)

Bereits in der dritten Minute setzte sich Florian Neugebauer energisch auf der linken Seite durch und wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Hannes Weidemeier. Die Schönebecker ließen nicht locker und erneut war es Neugebauer, der an der Außenlinie zwei Dessauer stehen ließ, seinen Pass vor das Tor brauchte und Tobias Weidemann zum 2:0 (17.) einschob.

Danach versuchten die Dessauer, das Spiel in den Griff zu bekommen, hatten aber nur eine Chance kurz vor der Pause. In der zweiten Hälfte setzte der SSC auf Konter. Die Gastgeber kontrollierten die Partie, erarbeiteten sich aber keine klare Chance - im Gegenteil. Der SSC versäumte es aber ebenfalls, das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

SSC: Lucas Schulz - Philipp Müller, Hannes Weidemeier, Tom Stüber, Chris Tromski, Lucas Michaelis, Maximilian Döring, Chris Rose (29. Matthias Fitzner), Tobias Weidemann, Florian Neugebauer (79. Tim Jahne), Robert Soethe